Salatkräuter für Salatgewürz

Die folgende Liste zeigt eine Übersicht typischer Salatkräuter im Garten für Salatgewürz:

 

  • Basilikum (Ocimum basilicum): typisch für italienische Salate
  • Bärlauch (Allium ursinum)
  • Bohnenkraut (Satureja)
  • Borretsch (Borago officinalis): auch Gurkenkraut, typisch für Gurkensalate
  • Brunnenkresse (Nasturtium officinale)
  • Dill (Anethum graveolens): typisch für Gurkensalat
  • Fenchel (Foeniculum vulgare)
  • Gartenkresse (Lepidium sativum): auch Kresse, beliebte 
  • Große Kapuzinerkresse (Tropaeolum majus L.)
  • Kerbel (Anthriscus cerefolium)
  • Koriander (Coriandrum sativum): typisch für asiatische Salate
  • Kümmel (Carum carvi)
  • Liebstöckel (Levisticum officinale)
  • Petersilie (Petroselinum crispum): auch Blattpetersilie, Schnittpetersilie
  • Rukola/Garten-Senfrauke (Eruca sativa)
  • Salbei (Salvia officinalis)
  • Schnittlauch (Allium schoenoprasum)
  • Schnittknoblauch (Allium tuberosum)
  • Feld-Thymian (Thymus serpyllum)
  • Weinraute (Ruta graveolens)
  • Zitronenmelisse/Melisse (Melissa officinalis)

 

Kräuter mehrjährig

Arznei-Baldrian

Valeriana officinalis 'Anthos'


Arznei-Baldrian


Die bewährte Heilpflanze. Wirkungsvoll als sanftes Schlafmittel. Haupternteprodukt sind die unterirdischen Organe: Wurzeln, Wurzelstock (Rhizom), Ausläufer. Zwei Jahre nach Pflanzung können Sie reiche Ernte einfahren. Die Sorte 'Anthos' wurde für den Profi entwickelt und zeichnet sich durch einen besonders hohen Wirkstoffgehalt aus. Erntezeitpunkt: Spätherbst und Winter. Der Baldrian macht sich auch schön im Naturgarten. Er ist robust und breitet sich rasch über unterirdische Ausläufer aus. 
Saatgutmenge je Portion: 400 Korn 
 

Pflanzen-Steckbrief:
Lebensbereich: Naturgarten, Kräuter, Gewürze, Heilkäuter
Wuchshöhe: 40 bis 70 cm, 70 bis 100 cm, 100 bis 150 cm
Blütezeit: Juni, Juli, August
Blütenfarbe: weiß
Standort (Licht): sonnig, halbschattig
Standort (Boden): normal, feucht
Frosthärte: frosthart (kein Winterschutz nötig)
Keimverhalten: Normalkeimer
Herkunft: Eurasien


 

 

Beifuß

Artemisia vulgaris


Beifuß


Beifuß ist ein klassisches, mit dem Wermut verwandtes Gewürz, das in letzter Zeit etwas in Vergessenheit geraten ist, auch wenn man es nach wie vor in den meisten Gewürzabteilungen der Supermärkte bekommen kann. Beifuß ist ein bis 1,50 m hoher Halbstrauch, d.h. die Triebe sind unten verholzt, sterben aber im Winter ab, und werden jedes Jahr von Neuem aus dem Wurzelstock gebildet. Die Blätter lassen sich frisch, wie getrocknet verwenden. Beifuß gibt man wegen seines Gehalts an Bitterstoffen immer nur in geringen Mengen den Speisen zu. Da er die Verdauung anregt, und gegen Völlegefühl wirkt, wird er besonders bei der Zubereitung fettreicher Speisen verwendet. Klassisch ist die Verwendung von Beifuß in der Füllung gebratener Gänse und Enten. Weitere Einsatzmöglichkeiten bestehen bei Eintopf- und Gemüsegerichten. 
Saatgutmenge je Portion: 0,25 g (ca. 1000 Korn) 

Aussaathinweise: Aussaat von März bis Mai unter Glas. Das Saatgut ist sehr fein - nicht mit Erde bedecken und nicht zu dicht säen ! Keimdauer 1-2 Wochen. Pikieren, und ab Mitte Mai ins Freie bringen. Kultur: Sehr robust und pflegeleicht, wächst auf nahezu jedem Boden und lässt sich leicht verwildern. Vollsonniger Standort. Zwei bis drei Pflanzen reichen, um einen Haushalt zu versorgen. 
 


Pflanzen-Steckbrief:
Lebensbereich: Kräuter, Gewürze, Heilkäuter
Wuchshöhe: 100 bis 150 cm
Blütezeit: Juni, Juli
Blütenfarbe: braun
Standort (Licht): sonnig
Standort (Boden): trocken, normal
Frosthärte:

 

Beeren-Minze

Artikeldatenblatt drucken
Lieferzeit: Versand Mittwochs
Beeren-Minze
Beeren-Minze

Beeren-Minze
Mentha spicata „Berries and Cream“

 

 

Blüte:   hellviolett von Juli bis September
Pflanzengruppe: Kräuter, Teekräuter
Haltbarkeit:       Winterhart, mehrjährig
Besonderheiten:

Rundes Laub, leicht kriechend, wüchsig. Leicht süsslicher, milder Minzgeschmack, eben fast „creme-artig“. Leichte, verträgliche Teesorte.

Topfgrösse:     Kräftige Pflanzen im 10cm Topf, wie abgebildet
Verwendung: Fein in Saucen zu Lammfleisch, in Suppen und Rohkostgerichten. Idealer Tee zum Durstlöschen,  auch gegen Magenbeschwerden. Milder Mentholduft, Blatt in Duftschalen oder Kräuterkissen geben. Als leichtes Minzeis oder Tee.          
Wuchshöhe max.: 30-50 cm, ,wüchsig. Auch als Kübelpflanze geeignet.
Ansprüche: Feuchter Boden, humusreich, sonniger Standort.

 

 

Lorbeer

lorbeerGehören Sie auch zu den Menschen, die Lorbeer eigentlich gar nicht so mögen? Dann probieren Sie mal frischen Lorbeer! Der Unterschied zu den getrockneten, meist überalterten Lorbeer in Tüten könnte größer nicht sein. Der Lorbeerkranz eines römischen Imperators wäre niemals mit getrocknetem Lorbeer möglich gewesen!

Frischer Lorbeer schmeckt herb-frisch, stark aromatisch, aber auch bitter. Korrekt getrockneter Lorbeer muss von Hand gepflückt werden, im Schatten getrocknet. Und er darf nicht alt werden. Faustregel: je grüner die Farbe, desto besser die Qualität.

Lorbeer passt hervorragend zu Eintöpfen, Blaukraut, Geflügelragouts. In meinem Bestreben, Neues zu erfinden, habe ich frischen Lorbeer auch in Süßspeisen verwendet - mit verblüffendem Ergebn

 

Mentha species (Feigen-Minze)

Feigen-Minze wird 60 bis 80cm hoch, wächst aufrecht, breitwachsend, blüht hellviolett von Juli bis September

Mentha species (Feigen-Minze)

Allgemeines und Botanische Pflanzeninformationen

Botanischer Name: Mentha species

Deutscher Name: Feigen-Minze

Pflanzenfamilie: Lamiaceae

Lebenszyklus: ausdauernde mehrjährige Pflanze

 

Artemisia absinthium

 
Absinth-Wermut


Das ist der sagenumwobene Strauch, aus dem Wermutwein und Absinthlikör gewonnen werden. Sie bieten auf eine gartenwürdige Sorte mit besonders schönen silbrig-weissen, seidenhaarigen Blättern, die auch als Schmuckstaude eine gute Figur abgibt. Bildet schönen Kontrast zu dunkelgrünen und rotlaubigen Gehölzen. Alte Heilpflanze, die heute wieder feldmäßig zur Absinth-Gewinnung angebaut wird. Mit ein wenig Reisigschutz ist der Wermut selbst in rauen Klimaten winterhart. 
Saatgutmenge je Portion: 1000 Korn 
 

Pflanzen-Steckbrief:
Lebensbereich: Staudenbeet, Kräuter, Gewürze, Heilkäuter, Mediterraner Garten
Wuchshöhe: 40 bis 70 cm, 70 bis 100 cm, 100 bis 150 cm
Blütezeit: Juli, August, September
Blütenfarbe: Blattschmuck
Standort (Licht): sonnig
Standort (Boden): trocken, normal
Frosthärte: ziemlich frosthart (leichter Winterschutz empfehlenswert)
Keimverhalten: Kühlkeimer
Herkunft: östliches Mittelmeergebiet bis S-Sibirien, Kaschmir
Aussaat-Anleitung: B, F

 

 

Duftkamille, Teppichkamille

Anthemis nobilis


Duftkamille, Teppichkamille


Die Duftkamille oder Teppichkamille wächst stark und bildet schon im ersten Jahr nach der Pflanzung dichte, geschlossene Teppiche aus. Das feinzerteilte Laub hat einen intensiven, fruchtigen Duft, der vielerlei Assoziationen zulässt (ich denke dabei z.B. an reife Aprikosen). Die Teppichkamille ist trittfest und trockenheitsverträglich und lässt sich sogar in Pflaster- und Plattenfugen pflanzen, wo sie einen Duftrasen ausbildet.  

 

Pflanzen-Steckbrief:
Lebensbereich: Steingarten, Kräuter, Gewürze, Heilkäuter, Bodendecker
Wuchshöhe: bis 20 cm
Blütezeit: Juni, Juli, August, September
Blütenfarbe: weiß
Standort (Licht): sonnig
Standort (Boden): trocken, normal
Frosthärte: frosthart (kein Winterschutz nötig)
Keimverhalten: Normalkeimer
Herkunft: Mediterranraum


 

 

Echte Arnika, Berg-Arnika

Arnica montana


Echte Arnika, Berg-Arnika


Das ist die echte heimische Heilpflanze, die man in der Natur noch ab und zu auf mageren Weiden findet (z.B. bei uns im Schwarzwald), die aber in Gärten nur selten anzutreffen ist. Sie gedeiht zufriedenstellend nur auf nährstoffarmem, saurem, kalkfreiem Boden, man kann sie auch in reinen Torf setzen. Die Aussaat ist einfach und bringt im Allgemeinen gute Ergebnisse. Die Anzucht der Arnika ist allerdings nichts für Anfänger: herkömmliche Erden sind meist nicht ideal, man muss auf jeden Fall noch Sand beimischen und muss für ein saures, nährstoffarmes Milieu sorgen. 

 

Pflanzen-Steckbrief:
Lebensbereich: Naturgarten, Kräuter, Gewürze, Heilkäuter
Wuchshöhe: 20 bis 40 cm
Blütezeit: Mai, Juni, Juli
Blütenfarbe: gelb
Standort (Licht): sonnig
Standort (Boden): trocken, normal
Frosthärte: frosthart (kein Winterschutz nötig)
Keimverhalten: Kühlkeimer
Herkunft: Europa, Nordasien

 

 

Schnittlauch
(Allium schoenoprasum)
sonnig bis halbschattig, Boden feucht und nährstoffreich Mehrjährig 20 - 30 IV - XI Blätter frisch, gefroren

Name: Ananasminze (Mentha suaveolens 'variegata')
Blütenfarbe: violett
Blätterfarbe: grün
Höhe: 80cm
Breite: 40cm
Blütezeit: Anf. Jul. bis Ende Sept.
Sonne: Halbschatten, Vollsonne
Boden: pH-Wert schwach alkalisch, neutral, schwach sauer
Boden: Schwere schwer, mittelschwer, leicht
Winterhärte: winterhart
Verwendung: Beet/Rabatten, Kübel, Wildgarten, Schnitt- und Trockenpflanzen

 

Gartenpimpinelle

Sanguisorba minor


Gartenpimpinelle


Die Gartenpimpinelle ist ein wenig bekanntes, mehrjähriges Gewürzkraut, das als Wildpflanze in Mitteleuropa weit verbreitet ist. Die Blätter schmecken nussig-würzig, leicht pfeffrig, und etwas nach Gurke. Pimpinellenblätter kann man an fast alle Arten von Salaten zusetzen, sowie an Fischgerichte, Gemüsesuppen, Kräutersaucen und -quark. Zu fast allen Speisen, an die man Petersilie gibt, kann man auch Pimpinelle verwenden. Die Pimpinelle ist eine anspruchslose Pflanze. Sie kommt auch mit einem mageren Boden zurecht. Am besten wächst sie an vollsonnigem Standort in warmer Lage, sie gedeiht aber auch im Halbschatten. 
 

Pflanzen-Steckbrief:
Lebensbereich: Kräuter, Gewürze, Heilkäuter
Wuchshöhe: 40 bis 70 cm
Blütezeit: Mai, Juni, Juli, August
Blütenfarbe: braun
Standort (Licht): sonnig, halbschattig
Standort (Boden): trocken, normal
Frosthärte:  
Keimverhalten:

 

Weinraute buntlaubig

Artikeldatenblatt drucken
Lieferzeit: Versand Mittwochs
Weinraute buntlaubig
Weinraute buntlaubig
Weinraute buntlaubig

Ruta graveolens variegata
Weinraute buntlaubig

 

Blüte:   Ab Ende Juni mit unscheinbaren, gelben Blüten.
Pflanzengruppe: Kräuter
Haltbarkeit:       Winterhart, mehrjährig
Besonderheiten: Panaschiertes, weiss-geflecktes Laub.
Bekannt als Klosterpflanze mit hoher Heilwirkung.
Gewürz für Grappalikör. Starkes Aroma in Speisen, nur sparsam verwenden. Nicht während der Schwangerschaft anwenden.
Topfgrösse:     Kräftige Pflanzen im 10cm Topf, wie abgebildet
Verwendung: In der Küche leicht bitterer Geschmack, zu etwas sauren Speisen passt Weinraute zusammen mit Majoran, Basilikum und Liebstöckel 
zu würzigen italienischen Tomatensaucen, die auch Oliven und Kapern enthalten. 
Als Tee aus frischen Blättern krampflösend.
Wuchshöhe max.: 50-70 cm.
Ansprüche: Feuchter Boden, humusreich.

 

Meerrettich

Artikeldatenblatt drucken
Lieferzeit: Versand Mittwochs
Meerrettich

Armiarcia rusticana
Meerrettich

 

Blüte:   weiss
Pflanzengruppe: Kräuter
Haltbarkeit:       Winterhart, mehrjährig
Besonderheiten: Gehört in jeden Kräutergarten, die Wurzel wird sowohl geraspelt als scharfe Beilage verwendet als auch als Heilmittel mit appetiterregender, magenheilender Wirkung. Durchblutungsfördernd. Die scharfe Wurzel des Meerrettichs hilft gegen allerlei Infektionskrankheiten und auch gegen Schmerzen, was ihn zu einem unschätzbaren Helfer in der Hausapotheke macht.
Topfgrösse:     Kräftige Pflanzen im 10cm Topf, wie abgebildet
Verwendung: Verwendet man roh-geraspelt, als Tafelmeerrettich (mit Essig, oder Sahne, Senf ... usw.).Aus Meerrettich kocht man Soße, Dips.
Meerrettich ist ein Hilfsmittel bei Einwecken. Meerrettich isst man zu gekochtem und gebratenem Würste, Frankfurter, Wiener. Meerrettich schmeckt zu geräuchertem Fisch, Kochfisch oder Kochfleisch (Tafelspitz) und zu den verschiedensten Salaten.
Wuchshöhe max.: 20-30 cm Verwendet wird die Wurzel
Ansprüche: Sonniger Standort, anspruchslos

 

 

Name: Orangenminze (Mentha gentilis var. Citrata)
Blütenfarbe: violett
Blätterfarbe: grün, rot
Höhe: 80cm
Breite: 40cm
Blütezeit: Anf. Jul. bis Ende Sept.
Erntezeit: Anf. April bis Ende Okt.
Sonne: Schatten, Halbschatten, Vollsonne
Boden: pH-Wert schwach alkalisch, neutral, schwach sauer
Boden: Schwere schwer, mittelschwer, leicht
Boden: Feuchtigkeit feucht
Winterhärte: winterhart
Verwendung: Beet/Rabatten, Kübel, Schnitt- und Trockenpflanzen, Gruppenpflanze, Einzelpflanze

 

Peterli, Petersilie, krause

Artikeldatenblatt drucken
Lieferzeit: Versand Mittwochs
Peterli, Petersilie, krause
Peterli, Petersilie, krause

Petroselinum crispum
Peterli, Petersilie, krause

 

Blüte:   Gelb-grün
Pflanzengruppe: Kräuter, Küchenkräuter
Haltbarkeit:       Winterhart, mehrjährig
Besonderheiten: Das bekannte Peterle ist eines der bekanntesten Küchenkräuter und hat vielfältige Verwendungsmöglichkeiten. Als Heilkraut wirkt sie belebend, harntreibend und enthält viel Vitamin C. Wichtiges Würzkraut.
Topfgrösse:     Kräftige Pflanzen im 10cm Topf, wie abgebildet
Verwendung: Frisches Laub wird feingeschnitten, Als Würze verwendet man Petersilie vor allem für Suppen und Eintöpfe. Diesen verleiht sich ein intensives Aroma und verstärkt den Geschmack um einiges. Zum Verzieren kann man Petersilie überall einsetzen, ob über die Kartoffeln, dem Fisch oder fein zerhäckselt auf dem Tellerrand - der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.
Wuchshöhe max.: 30  cm für den Schnitt
Ansprüche: Sonniger Standort, nie austrocken lassen. Humusreicher Boden, dennoch anspruchslos.

 

 

Rosmarin

Artikeldatenblatt drucken
Lieferzeit: Versand Mittwochs
Rosmarin
Rosmarin
Rosmarin

Rosmarinus officinalis 
Rosmarin

 

 

Blüte:   Blau-violett
Pflanzengruppe: Kräuter
Haltbarkeit:       Winterhart, ausdauernd
Besonderheiten: Dekorative Kübelpflanze. Wichtiges Küchenkraut
Topfgrösse:     Kräftige Pflanzen im 10cm Topf, wie abgebildet
Verwendung: Rosmarin ist in der mediterranen Küche ein wichtiges Gewürz. Zu Geflügel, Bratkartoffeln und Kaninchen, als Tee bei Nervösität und Müdigkeit, als Bad belebend. Für Kräuterkissen, Duftpflanze und Dekorationen 
Wuchshöhe max.: 60-100 cm
Ansprüche:

Vollsonnige, geschützte warme Lage vor einer Südwand, lockere, humusreiche, trockene, sandige Erde mit Kalk oder kalkhaltigen Steinchen, Dränage vorsehen. Eine Kiesschicht um die Pflanze herum dient als Wärmespeicher. Rückschnitt. Bereits nach kurzer Zeit erhalten Sie herrliche, blühende Kübelpflanzen für Terrasse oder Balkon.

 

 

Rosmarin, kriechend

Artikeldatenblatt drucken
Lieferzeit: Versand Mittwochs
Rosmarin, kriechend
Rosmarin, kriechend

Rosmarinus officinalis 'Prostrate' 
Rosmarin, kriechend

 

 

Blüte:   hellblau
Pflanzengruppe: Kräuter
Haltbarkeit:       nicht winterhart, mehrjährig
Besonderheiten: Kriechender Rosmarin mit bizarrer Wuchsform.
Topfgrösse:     Kräftige Pflanzen im 10cm Topf, wie abgebildet
Verwendung: Rosmarin ist in der mediterranen Küche ein wichtiges Gewürz. Zu Geflügel, Bratkartoffeln  und Kaninchen, als Tee bei Nervösität und Müdigkeit, als Bad belebend. Für Kräuterkissen, als Duftpflanze und Dekorationen 
Wuchshöhe max.: 15 cm
Ansprüche: Volle Sonne, humushaltige Böden. Halbfrosthart, ausdauernd, besser in Töpfe/Kübel pflanzen oder an sehr warme Steinmauern.

 

 

Salbei „Berggarten“

Artikeldatenblatt drucken
Lieferzeit: Versand Mittwochs
Salbei „Berggarten“
Salbei „Berggarten“

Salbei „Berggarten“
Salvia officinalis x ‘Berggarten’

 

Blüte:   Lichtblau
Pflanzengruppe: Kräuter, Heilkräuter
Haltbarkeit:       Winterhart, mehrjährig
Besonderheiten: Blütezeit von Juni bis Juli, grosse bläuliche Blätter, wird auch in der Medizin verwendet. Bekannt zur Herstellung von Saltimbocca. Essbare Dekoration, die Sorte "Berggarten" besitzt ein besonders zierendes breites Blatt 
Topfgrösse:     Kräftige Pflanzen im 10cm Topf, wie abgebildet
Verwendung: Für Suppen, Fleisch und Müsli, Salbeikuchen, Fisch. Natürlich für Saltimbocca. Als Tee zum Gurgeln gegen Halsschmerzen. Für Duftpotpourris. 
Wuchshöhe max.: 40 - 70 cm.
Ansprüche: Sonniger Standort

 

Schokoladen-Minze

Artikeldatenblatt drucken
Lieferzeit: Versand Mittwochs
Schokoladen-Minze
Schokoladen-Minze

Mentha species 'Schoko'
Schokoladen-Minze

 

Blüte:   hellviolett von Juli bis September
Pflanzengruppe: Kräuter
Haltbarkeit:       Winterhart, mehrjährig
Besonderheiten: Minze mit feinem, Schokoladenaroma, die typische "After-Eight"-Minze.
Sie eignet sich für neue Würz-Experimente für Dessert und Tees.
Topfgrösse:     Kräftige Pflanzen im 10cm Topf, wie abgebildet
Verwendung: Für neue Geschmacksrichtungen bei Dessert und Tee. Als Tee erfrischend.
Wuchshöhe max.: 50-80 cm.
Ansprüche: Feuchter Boden, humusreich.

 

 

Thymian

Artikeldatenblatt drucken
Lieferzeit: Versand Mittwochs
Thymian
Thymian

Thymus vulgaris
Thymian

 

 

Blüte:   hell-lila Blüten, vielblütig
Pflanzengruppe: Kräuter
Haltbarkeit:       Winterhart, mehrjährig
Besonderheiten: Kleine grüne Blätter, sehr aromatisch.
Topfgrösse:     Kräftige Pflanzen im 10cm Topf, wie abgebildet
Verwendung: Eignet sich gut für Suppen, Gemüse, Fleisch, Saucen. Als Tee bei Husten und Bronchitis, wirkt schleimlösend. Für mediterrane und asiatische Gerichte, Teekraut, getrocknetes Kraut für Duftkissen & Potpourris.
Wuchshöhe max.: 20-30 cm
Ansprüche: Die Pflanzen brauchen eine gute Drainage und eignen sich gut  für magere Böden. Vollsonnig.

 

 

Ysop

Artikeldatenblatt drucken
Lieferzeit: Versand Mittwochs
Ysop
Ysop
Ysop

Hyssopus officialis
Ysop

 

Blüte:   blau
Pflanzengruppe: Kräuter, Heilkräuter
Haltbarkeit:       Winterhart, mehrjährig
Besonderheiten: Ysop auch Josefskraut oder Eisop genannt, ist ein Halbstrauch aus der Familie der Lippenblütler. Die Pflanze wird als Gewürz- und Heilpflanze seit dem 16. Jahrhundert kultiviert.
Topfgrösse:     Kräftige Pflanzen im 10cm Topf, wie abgebildet
Verwendung: In der Küche wird Ysop in kleinen Mengen an fetten Speisen (Fisch, Wild, Rind), Salaten, Bohnen, Hülsenfruchtsuppen, an der Kartoffelsuppe, an Bowle, Ragouts, Pasteten, Käse, Aprikosen- und Pfirsichkuchen, Kräuterbutter, Quark und Würzmischungen sowie bei Likören verwendet. Ysop ist reich an Vitamin C. 
Wuchshöhe max.: 60 cm.
Ansprüche: Eher trocken, bevorzugt kalkhaltige Böden.

 

 

Zitronenthymian, bunt

Artikeldatenblatt drucken
Lieferzeit: Versand Mittwochs
Zitronenthymian, bunt
Zitronenthymian, bunt

Thymus x citriodorus ‘variegata’
Zitronenthymian, grün

Blüte:   hell-lila Blüten, vielblütig
Pflanzengruppe: Kräuter
Haltbarkeit:       Winterhart, mehrjährig
Besonderheiten: Weiss-bunt panaschierte Blätter, etwas kleinerer Wuchs, hat ein gutes Zitronenaroma
Topfgrösse:     Kräftige Pflanzen im 10cm Topf, wie abgebildet
Verwendung: Eignet sich gut für Suppen, Gemüse, Fleisch, Saucen. 
Als Tee bei Husten und Bronchitis, wirkt schleimlösend. Für mediterrane und asiatische Gerichte, Teekraut, getrocknetes Kraut für Duftkissen & Potpourris. 
Wuchshöhe max.: 20-30 cm.
Ansprüche: Benötigt hohen Lichtbedarf, um schön auszufärben. 
Bereits nach kurzer Zeit erhält man herrliche Blütenkissen.

 

 

Lavendel ‚Weiss‘

Artikeldatenblatt drucken
Lieferzeit: Versand Mittwochs
Lavendel ‚Weiss‘
Lavendel ‚Weiss‘

Lavendel ‚Weiss‘
Lavandula angustifolia ‘alba‘

Blüte:   Schopfartig, weiss
Pflanzengruppe: Kräuter, Heilkräuter
Haltbarkeit:       Winterhart, mehrjährig
Besonderheiten: Die schneeweise Form des bekannten Lavendel. Vermittelt sofort Urlaubsgefühle auf der Terrasse oder im Garten und stellt farblich einen schönen Kontrast dar.
Topfgrösse:     Kräftige Pflanzen im 10cm Topf, wie abgebildet
Verwendung: Ein kurzer, kompakter Lavendel mit weissen Blüten, spezielle Auslese. Geeignet zum Trocknen, als Rabattenpflanze in sonnigen Beeten, Duft- und Bienenpflanze. Zur Dekoration, für Duftkissen und Potpourris, als Badezusatz..
Wuchshöhe max.: 20-50 cm.
Ansprüche: Vollsonniger Standort.

 

 

Goldmelisse  

Artikeldatenblatt drucken
Lieferzeit: Versand Mittwochs
Goldmelisse
Goldmelisse

Monarda didyma `Cambridge Scarlet`
Goldmelisse

 

Blüte:   rot
Pflanzengruppe: Kräuter
Haltbarkeit:       Winterhart, mehrjährig
Besonderheiten: Die rot blühende Form. Hübsche Gartenstaude und Heilpflanze. Goldmelisse hat ein kräftigeres Aroma als Zitronenmelisse. Goldmelisse ist der typische Schweizer Genusstee.
Topfgrösse:     Kräftige Pflanzen im 10cm Topf, wie abgebildet
Verwendung: Frische und getrocknete Blüten für Tee. Verdauungsfördernd.
Blätter und Blüten sind essbar, machen sich gut in Salaten oder für erfrischende Tees.
                             
Wuchshöhe max.: 50-70 cm, wüchsig. Auch als Kübelpflanze geeignet.
Ansprüche: Feuchter Boden, humusreich, sonniger Standort.

 

 

Estragon französisch

Artikeldatenblatt drucken
Lieferzeit: Versand Mittwochs
Estragon französisch
Estragon französisch

Artemisia dracunculus
Estragon französisch

 

Blüte:   Klein, grün, unscheinbar
Pflanzengruppe: Gewürzpflanze
Haltbarkeit:       Winterhart
Besonderheiten:

Unentbehrlich in der französischen Küche. Eines der wichtigsten Würzkräuter. Bestandteil der Sauce Bearnaise. Liebliches Aroma, dabei würzig-erfrischend, anisartig. Er wird in der Sommerhitze nicht bitter.

Topfgrösse:     Kräftige Pflanzen im 10cm Topf, wie abgebildet
Verwendung: Der Estragon für feine, helle Soßen, Fisch, Geflügel. Unerlässlicher Bestandteil der berühmten ‘Sauce Bearnaise’. Junge Triebe zu Salaten, Gemüse und Fleisch. Estragonessig wird vor allem für Salate, zum Einlegen von Gurken, Heringen und Kürbis verwendet. Die frischen Kräuter finden Verwendung für Ente, Fisch aller Art, Lamm, Spargel, 
Rührei und Steaks. 
Wuchshöhe max.: 50-80 cm 
Ansprüche: Sonniger Standort, normale Gartenerde. Ungünstig ist Petersilie als Nachbar. 

 

Lavendel ‚Hidcote Blue‘

Artikeldatenblatt drucken
Lieferzeit: Versand Mittwochs
Lavendel ‚Hidcote Blue‘
Lavendel ‚Hidcote Blue‘

Lavandula angustifolia ‘‘Hidcote Blue’ 
Lavendel ‚Hidcote Blue‘

 

Blüte:   Schopfartig, intensiv blau
Pflanzengruppe: Kräuter
Haltbarkeit:       Winterhart, mehrjährig
Besonderheiten: Die Pflanze der Provence. Vermittelt sofort Urlaubsgefühle auf der Terrasse oder im Garten. Sehr dunkle, blaue Blütenfarbe. Kompakte Form.
Topfgrösse:     Kräftige Pflanzen im 10cm Topf, wie abgebildet
Verwendung: Ein kurzer, kompakter Lavendel mit relativ kurzen dunkelvioletten Blütenstängeln; bestimmt eine der dunkelsten überhaupt. Durch die intensive Färbung schön zum Trocknen geeignet. Duftpflanze.
Zur Dekoration, für Duftkissen und Potpourris, als Badezusatz.
Wuchshöhe max.: 20-50 cm
Ansprüche: Vollsonniger Standort.

 

Erdbeer-Minze

Artikeldatenblatt drucken
Lieferzeit: Versand Mittwochs
Erdbeer-Minze
Erdbeer-Minze

Erdbeer-Minze
Mentha species

 

Blüte:   rosaviolette Kerzen
Pflanzengruppe: Kräuter, Teekräuter
Haltbarkeit:       Winterhart, ausdauernd.
Besonderheiten:

Diese zierliche Minze schenkt uns ein dreifaches Dufterlebnis: 
Bei nur ganz leichter Berührung der Blätter entsteht ein ätherischer Duft, der nur mit dem von echtem Oktoberfest-Sahneeis
vergleichbar ist. Bei stärkerer Berührung dagegen kommt ein klarer Erdbeerduft auf Sie zu. 
Und wenn Sie die Blätter richtig zerreiben, wandelt sich das Aroma in eine
pralinenartige Scharzwälder-Kirsch-Note. Eine schöne Duftminze für Tees und Süßspeisen. Die Erdbeerminze wächst überraschend zierlich.
Sie hat kleine Blätter und wird nur etwa 50 cm hoch. Sie wuchert auch nicht so stark, wie einige große Verwandte.

Topfgrösse:     Kräftige Pflanzen im 10cm Topf, wie abgebildet
Verwendung:

Erdbeerminze schmeckt vor allem Kindern im Tee. Sie passt zu Obstsalaten und Süßspeisen. Erdbeerminze, die im Herbst getrocknet wird, entwickelt ein eigenwilliges Aroma und schmeckt 
wie Tee mit viel Rum!

Wuchshöhe max.: 40-50 cm 
Ansprüche:

Feuchter Boden, humusreich.

ist zur zeit in der  vermehrung!!!!!

Grapefruit-Minze

Artikeldatenblatt drucken
Lieferzeit: Versand Mittwochs
Grapefruit-Minze
Grapefruit-Minze

Mentha suaveolens x piperita
Grapefruit-Minze

 

Blüte:   rosaviolette Kerzen
Pflanzengruppe: Kräuter, Teekräuter
Haltbarkeit:       Winterhart, ausdauernd
Besonderheiten:

Varietät und ähnlich der Orangenminze, wenig Menthol, leichter Grapefruitduft.

Topfgrösse:     Kräftige Pflanzen im 10cm Topf, wie abgebildet
Verwendung: Grapefruitminze gibt Tee ein erfrischendes Aroma. Sie passt zu Obstsalaten und Süßspeisen. Eine neue Variante fürs Dessert.
Wuchshöhe max.: 40-60 cm 
Ansprüche: Feuchter Boden, humusreich.

 

 

Ananas-Salbei, goldblättrig Ab 6,80 CHF
incl. 2.5 % MwSt exkl.Versandkosten

Artikeldatenblatt drucken
Lieferzeit: Versand Mittwochs
Ananas-Salbei, goldblättrig
Ananas-Salbei, goldblättrig

Salvia elegans 'Instrict Gold', auch Saliva rutilans
Ananas-Salbei, goldblättrig

 

Blüte:   Im Spätherbst rote bis rotviolette Blüten.
Pflanzengruppe: Halbstrauch
Haltbarkeit:       Nicht frosthart. Muss überwintert werden, ab August die Pflanzen trockener u. magerer halten aber nicht austrocknen lassen.
Besonderheiten:

Goldblättriger Ananassalbei ist ein immergrüner, mehrjähriger flaumiger Halbstrauch mit grünen, zugespitzten Blättern, die sich goldgelb verfärben und intensiv nach Ananas duften; im Winter bilden sich Ähren mit schlanken roten bis rosafarbenen Blüten.

Topfgrösse:     Kräftige Pflanzen im 10cm Topf, wie abgebildet
Verwendung: Die weichen, flaumigen Blätter verströmen einen starken Ananasgeruch. Als Dekoration zu kalten Getränken und Fruchtsalaten, frische Blätter können in Biskuitkuchenteig untergerührt werden und ergeben einen feinen Duft, zu asiatischen Gerichten mit Schweinefleisch. Für Duftpotpourris.
Wuchshöhe max.: 40-80 cm 
Ansprüche: Es empfiehlt sich, Ananassalbei in Kübeln zu ziehen, damit die Pflanze bei drohenden Nachtfrösten schnell in einen frostfreien Standort verbracht werden kann. 
Im Sommer im Freien auf einen sonnigen Platz. 
Vollsonnige, geschützte warme Lage, lockere, humusreiche, trockene, sandige Erde. Rückschnitt. Bereits nach kurzer Zeit erhalten Sie herrliche, blühende Kübelpflanzen für Terrasse oder Balkon. Schöne Blütenpflanze. 

 

 

Bananen-Minze

Artikeldatenblatt drucken
Lieferzeit: Versand Mittwochs
Bananen-Minze
Bananen-Minze

Mentha arvensis 'Banana'
Bananen-Minze

 

Blüte:   hellviolett von Juli bis September
Pflanzengruppe: Kräuter, Teekräuter
Haltbarkeit:       Winterhart, mehrjährig
Besonderheiten:

Zartblättrigee Minze aus Frankreich mit leichtem Bananenduft der Blätter. Die Bananenminze hat ein leicht fruchtiges Aroma. Sie eignet sich für neue Würz-Experimente für Dessert und Tees.

Topfgrösse:     Kräftige Pflanzen im 10cm Topf, wie abgebildet
Verwendung: Für neue Geschmacksrichtungen bei Dessert und Tee. Als Tee erfrischend. 
Wuchshöhe max.: 30-60 cm 
Ansprüche: Feuchter Boden, humusreich

 

 

Arabische Minze

Artikeldatenblatt drucken
Lieferzeit: Versand Mittwochs
Arabische Minze
Arabische Minze

Mentha spicata var.crispa
Arabische Minze
Blüte:   rosa Dolden von Juli bis September
Pflanzengruppe: Kräuter, Teekräuter
Haltbarkeit:       winterhart.
Besonderheiten:

Arabische Minz-Sorte, wüchsig. Leicht süsslicher Geschmack, intensives Minzaroma.

Topfgrösse:     Kräftige Pflanzen im 10cm Topf, wie abgebildet
Verwendung: Zu Suppen und Rohkostgerichten, zu Saucen, Lammfleisch, Glace und Sirup. Als Teekraut und Blütenstaude. Für starke "arabische" Tees.

Wuchshöhe max.: 40-50 cm 
Ansprüche: Feuchter Boden, humusreich.

 

Kräuter einjährig

 

 Anis

Pimpinella anisum


Anis


Dieses 30-50 cm hohe Doldenblütengewächs wird einjährig kultiviert. Nicht nur die hellbraunen Samen, sondern auch Blätter und Blüten tragen, wenn auch in schwächerer Form, den bekannten Anisduft. Man verwendet die Samen u.a. zum Würzen von Gebäck und Süßspeisen, sowie zum Aromatisieren alkoholischer Getränke. Eine Mischung aus Anis-, Kümmel- und Fenchelsamen ergibt einen bekömmlichen, verdauungsfördernden Tee. In der Kultur stellt der Anis relativ hohe Ansprüche an Boden und Klima. Warme Sommer und trockene Herbste garantieren das Ausreifen der Früchte. Bei länger andauernder nasskalter Witterung kann es sein, dass die Samen nicht ausreifen. Der Boden sollte durchlässig, humos, und leicht kalkhaltig sein. 


Aussaathinweise: Breitwürfige Freilandaussaat, oder in Reihen mit 20 bis 30 Zentimeter Abstand. Junge Pflanzen auf 10 bis 15 Zentimeter Abstand vereinzeln. Lange Keimdauer: 3-4 Wochen ! 
 

Pflanzen-Steckbrief:
Lebensbereich: Kräuter, Gewürze, Heilkäuter
Wuchshöhe: 20 bis 40 cm, 40 bis 70 cm
Blütezeit: Juli, August
Blütenfarbe: weiß
Standort (Licht): sonnig
Standort (Boden): normal
Frosthärte:  
Keimverhalten:

 

 

Basilikum
(Ocimum basilicum)
sehr sonnig und warm, bei Trockenheit wässern Einjährig 25 - 60 VI - IX Blätter frisch, gefroren, getrocknet

Borretsch
(Borago officinalis)
sonnig, Boden durchlässig, gute Wasserversorgung Einjährig 50 - 80 V - X Kraut, Blüten frisch

Borretsch

Borago officinalis


Borretsch


Borretsch ist fester Bestandteil jedes traditionellen Bauerngartens. Wegen seiner klaren lilablauen Blüten war Borretsch schon in alten Zeiten nicht nur als Gewürz, sondern auch als Zierpflanze sehr beliebt. Wegen seines hohen Gehalts an Mineralsalzen kann Borretsch in salzfreien (NaCl-freien) Diäten verwendet werden. Die Blüten dienen als attraktive Dekoration für Salate und kalte Büffets. Die Blätter haben einen deutlichen Gurkengeschmack, und riechen auch so. Als Gewürz verwendet man nur die ganz jungen Blätter, da die älteren fest werden und viele stechende Haare besitzen. Man kann sie zum Einlegen von Gurken verwenden, aber auch für Salate und Kräuterquark. Borretsch ist einjährig, versamt sich aber leicht und kommt jedes wieder, wenn man im Sommer einige Mutterpflanzen stehenlässt. 
Saatgutmenge je Portion: 1,80 g (ca. 100 Korn) 

Aussaathinweise: Von April bis Juni Direktsaat ins Freiland. Als Dunkelkeimer müssen die Samen mindestens in 2-facher Samendicke mit Erde bedeckt werden. Keimdauer: 7-14 Tage 
 

Pflanzen-Steckbrief:
Lebensbereich: Kräuter, Gewürze, Heilkäuter, Bauerngarten
Wuchshöhe: 40 bis 70 cm
Blütezeit: Juni, Juli, August
Blütenfarbe: blau
Standort (Licht): sonnig
Standort (Boden): normal
Frosthärte:  
Keimverhalten:

 

Kümmel - Gewürzpflanze seit Jahrtausenden

von BrunneR, Dienstag, 10. April 2012 um 01:50 · 

Kümmel, botanisch WiesenkümmelGemeiner Kümmel oder Echter Kümmel (Carum carvi), ist eines der ältesten Gewürze in der Familie der Doldenblütler (Apiaceae).

In der Naturheilkunde wird Kümmel eine appetitanregende Wirkung zugesprochen. Die Verdauung von fetten und blähenden Speisen wird unterstützt und bei Krämpfen und Koliken der Verdauungsorgane wirkt Kümmel lösend.

Kümmel kann Völlegefühl, Blähungen und Magenkrämpfe lindern. Die kleinen Kümmelfrüchte sollten mit einem Mörser oder dem Rücken eines Esslöffels gequetscht und dann mit heißem Wasser zu einem Tee aufgegossen werden, rät Johannes Gottfried Mayer von der Forschergruppe Klostermedizin der Universität Würzburg.

Nur so könnte das ätherische Öl aus dem Kümmel in das Wasser übergehen und seine krampflösende und keimhemmende Wirkung entfalten.

Zur Linderung von Beschwerden bei Säuglingen oder Kleinkindern sollte Kümmelöl zu zehn Prozent mit Olivenöl vermischt und vorsichtig in die Bauchhaut um den Nabel eingerieben werden.

 

Nebenwirkungen sind laut Mayer bei Kümmel nicht bekannt. Er empfiehlt außerdem, immer ausreichend Zeit für eine Mahlzeit einzuplanen und das Essen langsam und gründlich zu kauen. Grob zerkleinerte Speisen würden schwerer verdaut, Gase könnten sich bilden und den Bauch aufblähen.

Ursache für Magen-Darm-Beschwerden ohne organische Erkrankung seien oft auch mangelnde Bewegung und schweres Essen.

 

Koriander

 

Ca. 40-60 cm hoch, intensiver Geruch. Erst nach der Trocknung entwickelt der Samen das würzig-süßliche Aroma.
Verwendung: Trockene Samen als Gewürz für Brot, Lebkuchen und zur Likörherstellung, aber auch zum Beizen von Wildbret und Heringen und als Teeaufguss. Das frische Kraut kann für würzige Soßen und Suppen verwendet werden.
(reicht für 50 Pflanzen)

Art.-Nr.: 11420

Aussaat
April
Wuchshöhe
40-60 cm
Standort
Sonne bis Halbschatten
Erntezeit
Aug.-Sept.
Pflegeaufwand
gering
Wasserbedarf
gering - mittel
Lebensdauer
einjährig

 

BESCHREIBUNG

Um bei der wilden Rukola eine gute Ernte zu erzielten, muss man ein schönes, homogenes Saatbeet mit feinkrümeliger Erde ohne größere Erdklumpen anlegen. Wilde Rukola keimt etwas langsamer als die Kulturform und bevorzugt eine Bodentemperatur von ca. 20 °C. Die äußeren Blätter können über einen langen Zeitraum gepflückt werden, etwa ab 8 Wochen nach der Aussaat. Die Blüten sind ebenfalls essbar und sollten entfernt werden, wenn die Pflanze weiter beerntet werden soll. Ansonsten produziert sie neue Samen. Bei Direktsaat benötigt man ca. 10 g auf 10 m².

Man sät sie am besten in der Reihe bei einem Abstand von 10-15 cm von Anfang Mai bis in den Herbst hinein. Lässt man die Samen über Nacht vorquellen, so hat meinen einen Wachstumsvorsprung.

Tipp: Wenn man sie alle 3-4 Wochen in kleinen Portionen aussät, hat man eine optimal verlängerte Ernteperiode! Wir raten von einer früheren Aussaat (März/April) ab, da sie sonst sehr schnell schießt. Bei später Aussaat unter Glas (Oktober) kann man dieses Küchenkraut bis lange in den Winter hinein genießen – es ist sehr unanfällig gegen Frost. 

Aussaat unter Glas März und September
Direkt an Ort und Stelle April - August

 

Dill
(Anethum graveolens)
sehr sonnig, windgeschützt, Boden feucht Einjährig 50 - 120 VI - IX Kraut, Samen frisch, gefroren, getrockne

Kräuter mehrjährig mit überwinterung

Ananas-Salbei

Artikeldatenblatt drucken
Lieferzeit: Versand Mittwochs

 

Ananas-Salbei
Ananas-Salbei

Salvia elegans 'Scarlet Pineapple', auch Saliva rutilans
Ananas-Salbei
Blüte:   Im Spätherbst rote bis rotviolette Blüten.
Pflanzengruppe: Kräuter, Halbstrauch
Haltbarkeit:       Nicht frosthart. Muss überwintert werden.
Besonderheiten: Salvia elegans 'Scarlet Pineapple' ist ein immergrüner, mehrjähriger flaumiger Halbstrauch mit intensiv grünen, eirunden, zugespitzten Blättern von bis zu 9cm Länge, die fein nach Ananas riechen; im Winter bilden sich Ähren mit schlanken roten bis rosafarbenen Blüten.
Topfgrösse:     Kräftige Pflanzen im 10cm Topf, wie abgebildet
Verwendung: Die weichen, flaumigen Blätter verströmen einen starken Ananasgeruch. Als Dekoration
zu kalten Getränken und Fruchtsalaten, frische Blätter können in Biskuitkuchenteig untergerührt
werden und ergeben einen feinen Duft, zu asiatischen Gerichten mit Schweinefleisch. Für Duftpotpourris.
Wuchshöhe max.: 40-80 cm. wüchsig
Ansprüche: Es empfiehlt sich, Ananassalbei in Kübeln zu ziehen, damit die Pflanze bei drohenden 

 

Argentinischer Minzstrauch

Artikeldatenblatt drucken
Lieferzeit: Versand Mittwochs
Argentinischer Minzstrauch
Argentinischer Minzstrauch

Lippia polystacha 
Argentinischer Minzstrauch

 

Blüte:   weisse Blüten im Sommer
Pflanzengruppe: Duftstrauch
Haltbarkeit:       nicht winterhart, ab August die Pflanzen trockener u. magerer halten aber nicht austrocknen lassen.
Besonderheiten:

Südamerikanischer mehrjähriger Strauch, stark nach Minze duftend. Eignet sich auch für kühl-temperierte Wintergärten. Der schnellwachsende Strauch kommt aus der argentinischen Provinz Mendoza und wird dort ‘Burro’ genannt. Er ist das nach Minze duftende Gegenstück zum Zitronenstauch.

Topfgrösse:     Kräftige Pflanzen im 10cm Topf, wie abgebildet
Verwendung: Teepflanze für aromatische Kräutertees mit herrlichem Minzaroma oder zur Verfeinerung von Desserts.
Wuchshöhe max.: 70-90 cm 
Ansprüche: Erde sandig-lehmig, durchlässig. Sonniger Standort. Muss frostfrei überwintert werden. Vorsichtiger Rückschnitt oder "Ernte" alle 4 

 

Name: Zitronenverbene
Blütenfarbe: rosa
Blätterfarbe: grün
Höhe: 2
Breite: 60cm
Blütezeit: Anf. Aug. bis Ende Okt.
Erntezeit: Anf. April bis Ende Okt.
Sonne: Halbschatten, Vollsonne
Boden: pH-Wert schwach alkalisch, neutral, schwach sauer
Boden: Schwere schwer, mittelschwer, leicht
Winterhärte: im Winter im ungeheizten Raum
Verwendung: Beet/Rabatten, Kübel, Schnitt- und Trockenpflanzen, Gruppenpflanze, Einzelpflanze

 

Wilder Knoblauch, Knoblauchgras panaschiert

Artikeldatenblatt drucken
Lieferzeit: Versand Mittwochs
Wilder Knoblauch, Knoblauchgras panaschiert

Wilder Knoblauch, Knoblauchgras
Tulbaghia violacea „variegata“, panaschiert

 

 

Blüte:   violette Sternblüten im Sommer
Pflanzengruppe: Kräuter, Heilkräuter
Haltbarkeit:       muss überwintert werden. (Keller)
Besonderheiten: Schnittfähiger Knoblauch, buntes Laub. Schöne Blüten- und Kontrastpflanze im Sommer.
Topfgrösse:     Kräftige Pflanzen im 10cm Topf, wie abgebildet
Verwendung: Statt Knoblauch pressen oder schneiden, frischer Schnittknoblauch ohne Geruch an den Händen.
Zu allen Gerichten mit Knoblauch, mitgekocht oder gebraten.
Wuchshöhe max.: 40-60 cm.
Ansprüche: Feuchter Boden, humusreich.

 

Stevia, Süsskraut

Artikeldatenblatt drucken
Lieferzeit: Versand Mittwochs
Stevia, Süsskraut
Stevia, Süsskraut

Stevia rebaudiana 
Stevia, Süsskraut

 

 

Blüte:   kleine weisse Blüten ab Herbst
Pflanzengruppe: Kräuter
Haltbarkeit:       Nicht winterhart, ausdauernd, Zimmerkultur möglich
Besonderheiten: Der "Zucker" der Inka. Stevia enthält einen hohen Anteil an Stevisoid, einem kalorienfreien Süssmittel. Die Pflanze selbst stammt aus den warmen Regionen Paraguay und Brasilien. Stevia ist das gesündeste, natürliche, sicherste und stärkste Süssmittel der Welt.
Topfgrösse:     Kräftige Pflanzen im 10cm Topf, wie abgebildet
Verwendung: Verwendung findet die frischen Blätter als Tee oder das Auslösen der Süssmittel.
Wuchshöhe max.: ca. 30 – 50  cm.
Ansprüche: Anspruchslos, verträgt Rückschnitt, mäßig feuchter Boden. 
Kann problemlos auch auf der Fensterbank kultiviert werden.

 

 

Kilimandscharo-Basilikum

Artikeldatenblatt drucken
Lieferzeit: Versand Mittwochs
Kilimandscharo-Basilikum
Kilimandscharo-Basilikum

Ocimum kilimandscharicum
Kilimandscharo-Basilikum

 

Blüte:   Rosa, geädert
Pflanzengruppe: Kräuter
Haltbarkeit:       Mehrjährig aber nicht winterhart. Kübelpflanze
Besonderheiten: Robuste Kreuzung von rotem Basilikum mit Kampferbasilikum. Hübsch sind die rosa Blüten und vor allem die Blätter mit den purpurnen Venen.
Topfgrösse:     Kräftige Pflanzen im 10cm Topf, wie abgebildet
Verwendung: Blätter können frisch, getrocknet oder gefroren verwendet werden. In Öl, zu Saucen, Mozzarella,  Tomaten, Pasta, Pizza, Fleisch und Salatgerichten. Gut zum Räuchern geeignet. Gibt Basilikum-Pesto eine rote Farbe.
Wuchshöhe max.: 50 cm
Ansprüche: Sonnig, hell, durchlässige, sandig/steinige Erde. Nicht zu nass halten. Nicht winterhart.

 

 

Afrikanischer Rosmarin


Artikeldatenblatt drucken
Lieferzeit: Versand Mittwochs
Afrikanischer Rosmarin
Afrikanischer Rosmarin
Afrikanischer Rosmarin

Eriocephalus africanus 
Afrikanischer Rosmarin

Blüte:   Doldenartig, hellrosa, vielblütig.
Pflanzengruppe: Kräuter, Zierpflanze, Duftstrauch
Haltbarkeit:       nicht winterhart, ab August die Pflanzen trockener u. magerer halten aber nicht austrocknen lassen.
Besonderheiten:

Südafrika, nicht winterhart, dekorative Kübelpflanze.

Topfgrösse:     Kräftige Pflanzen im 10cm Topf, wie abgebildet
Verwendung: Für Fleischgerichte und Gemüseeintöpfe. Als Tee gegen Husten und Erkältungen. Für Kräuterkissen, Duftpflanze und Dekorationen. 
Wuchshöhe max.: 40-50 cm 
Ansprüche: Im Sommer im Freien auf einen sonnigen Platz. 
Vollsonnige, geschützte warme Lage, lockere, humusreiche, trockene, sandige Erde. Rückschnitt. Bereits nach kurzer Zeit erhalten Sie herrliche, blühende Kübelpflanzen für Terrasse oder Balkon. Schöne Blütenpflanze. 

 




 

Für mini Kundschaft der neui Kaffi Eggä